Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.

Ausstellung im Erlebnishaus TPZ Lingen

Welche Geschichten können diese Gesichter erzählen?

Lingener Tagespost, 20.02.2011 Mit den Augen spazieren gehen auf großen Porträts, die Seele der abgebildeten jungen Menschen erahnen und spüren, welche Geschichten in ihren Gesichtern geschrieben stehen könnten: Die Rede ist von 17 Fotos, die sich im Erdgeschoss des Professorenhauses an den Wänden befinden. Sie stammen von Fotograf Hans Einspanier von „fotogen“ in Lingen.

zurück

11. Welt-Kindertheaterfest

Im Rahmen des 11. Welt-Kindertheaterfestes hatte Einspanier die Kinder und Jugendlichen aus dem Festivalgeschehen herausgeholt, ihnen Ruhe gegeben und sie dann fotografiert. „So wurde den Kindern auch vermittelt, dass man nicht nur als Mitglied in der Gruppe, sondern auch einzeln eine außergewöhnliche Wertstellung beim 11. Welt-Kindertheater-Fest hatte“, stellt Nils Hanraets, stellvertretender Leiter des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ), fest.

Parks of Dreams

„Diese Ruhe in den Bildern war mir sehr wichtig. Auf diese Weise kann man sich länger sattsehen an den jungen Botschaftern aus 17 Ländern“, sagte Einspanier. Das Konzept des Parks of Dreams sei aufgegangen, es habe viel Theatralisches gegeben. „Und die jungen Menschen haben etwas hiergelassen von ihren Geschichten“, betont Hanraets. Er freut sich darüber, dass es sich hier um eine Dauerausstellung handelt, eine bleibende Erinnerung an einen wunderschönen Sommer.

Wer mehr Bilder vom WKT betrachten möchte, kann dies hier tun oder in das Professorenhaus am Universitätsplatz 5-6 in Lingen kommen.

Text: Eva-Maria Riedel
Weiter Informationen: 0591/9166311

zurück