Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.

Berufsbegleitende Fortbildung Theaterpädagogik am TPZ Lingen ab September 2013

Jeder Mensch kann Theater spielen. - Aber nicht jeder Mensch kann ohne weiteres eine Theatergruppe anleiten und gutes, interessantes Theater machen. Deshalb bietet das Theaterpädagogische Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V. (TPZ) Lingen schon seit vielen Jahren Berufsbegleitende Fortbildungen im Bereich Theaterpädagogik an. Im September 2013 startet jetzt ein neuer Durchgang.

Die Fortbildung richtet sich in erster Linie, an Menschen, die mit Menschen arbeiten und Lust auf neue Wege haben: ob LehrerInnen, ErzieherInnen, Sozial- und FreizeitpädagogInnen, HeilpädagogInnen, AltenpflegerInnen oder am Thema Interessierte. Ziel der Fortbildung ist es, den TeilnehmerInnen das notwendige künstlerische und pädagogische Rüstzeug an die Hand zu geben, um mit ihren Gruppen - egal ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, ob in Kindergarten, Schule, Jugendzentrum, Wohnstift, Krankenhaus oder Knast, - aktiv Kultur zu gestalten. Die Theaterpädagogik stellt dabei stets den Menschen in den Mittelpunkt: das Spiel mit dem Körper, mit Emotionen, mit Rollen, mit sich und der Gruppe.
So werden neben dem Erwerb theatraler Basics „ganz nebenbei“ Kompetenzen wie Einfühlungsvermögen und Ausdruck, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Kommunikations- und Reflexionsvermögen vermittelt.
LehrerInnen im niedersächsischen Schuldienst erwerben durch die Teilnahme an der Fortbildung Theaterpädagogik und an einer Zusatzveranstaltung die Unterrichtsberechtigung „Darstellendes Spiel“ (NLQ).

Die Fortbildung Theaterpädagogik umfasst 260 Unterrichtsstunden, inklusive einer Blockwoche, die als Bildungsurlaub anerkannt ist.

TPZ Lingen
Heike Pfingsten
Universitätsplatz 5-6
49808 Lingen
0591 91663 23
heike.pfingsten@tpzlingen.de

zurück