Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.

takepART! – künstlerischer Ideenwettbewerb 2011

"die Welt von übermorgen ..."

Der künstlerische Ideenwettbewerb für Jugendliche. Ein Projekt der LKJ Niedersachsen e. V. in Kooperation mit dem Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e. V. Wer zwischen 13 und 19 Jahre alt ist und in Niedersachsen wohnt, einen kreativen Kopf hat, fotografiert, tanzt, Theater spielt, singt, jongliert, malt oder in noch ganz anderer Weise kreativ ist, hat nun die Chance, in kleinen Gruppen, ungewöhnliche Ideen zu entwickeln – und zu verwirklichen.

zurück

„die Welt von übermorgen ...“ ist Thema des Wettbewerbs takepART!. Junge Menschen sind aufgerufen, sich kreativ damit auseinanderzusetzen, was sie sich für die Zukunft wünschen, wie sie leben wollen und was ihnen wichtig ist - und sind eingeladen, Ideen zu entwickeln für einen spannenden Film, für ein mitreißendes Konzert, für eine tolle Zirkusshow, für eine ausgefallene Theateraufführung oder für andere spannende Projekte zum Thema. Mit ihren Ideen können sich die Jugendlichen bewerben.

Fachleute aus Kunst und Kultur bilden die Jury, die die PreisträgerInnen am Tag der Niedersachsen in Aurich am Samstag, den 2. Juli 2011 auf der LKJ Showbühne an der Julianenburger Straße (Bühne 6) verkünden werden. Hier werden auch die Ideen aller BewerberInnen ausgestellt.

Drei Preise in Höhe von 1.500 bis 2.000 Euro warten auf die Gewinner. Mit den Preisgeldern und der Unterstützung der LKJ Mitgliedseinrichtung haben die PreisträgerInnen dann die Möglichkeit, ihre Träume in die Tat umzusetzen und die tollen Pläne in die Öffentlichkeit zu bringen.

Das vollendete Werk wird in den Monaten Oktober und November 2011 präsentiert – in den Wohnorten der Gewinner.

Einsendeschluss für die künstlerische Idee ist der 20. Mai 2011.

Infos und Bewerbung

Infos und Bewerbung
Fragen an E-Mail oder Telefon +49. 511 600 605 50

takepART! ist ein Projekt der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e. V. und dem Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e. V. und wird gefördert von Wolfgang Steen, dem LKJ Ehrenvorsitzenden und Träger des Bundesverdienstkreuzes, sowie von der Klosterkammer Hannover.

zurück