Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.

Fest der Puppen | Das hässliche junge Entlein, nach Hans Christian Andersen

« zurück

Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren


Ort: CentralKino Lingen

Das hässliche junge Entlein ist die fesselnde Geschichte einer kleinen Ente, die unterschiedlich von allen seinesgleichen geboren wurde. Ein
langer Hals, lange Beine, kurze Flügel, „mack, mack“ anstelle von „quack, quack“ – es wurde weder von seinen Brüdern und Schwestern, noch von den anderen Ententanten oder den Truthahnonkels akzeptiert. Die einzige Möglichkeit, die dem armen Entlein blieb, war, allein zu sterben an einem zugefrorenen See und den in einem wunderschönen weißen Vogelzug am Himmel leider vorbeifliegenden Schwänen nachzuschauen. Doch das Wunder geschieht (Man muss nur daran glauben), und das kleine hässliche Entlein verwandelt sich in einen wunderschönen weißen Schwan und fliegt davon mit einem Schwanenzug in ferne tropische Länder.
In dieser wunderbaren Inszenierung wird nicht ein Wort gesprochen, doch die Zuschauer sind von Anfang bis Ende fasziniert und gebannt. Die Puppen verhalten sich wie Enten und Gänse, sie schwimmen in echtem Wasser, tauchen und planschen und sprechen eine eigene Tiersprache, die jede/r versteht. Das alles tun sie, um Großen und kleinen Menschen Freude zu bringen und Spaß zu machen.

Regie: Jacques Matthiessen (Dänemark)
Design: Alevtina Torik
Komponist: Sergey Ushakov
Artdirector: Alfiya Abdulina,
Sound: Dmitrii Bondarenko,
Koordination & Technik: Eduard Sherstyuk,
Spiel: Anna Perevozchikova, Margarita Shumilova, Sergey Tolstov
Dauer: ca. 40 Minuten
www.puppettheatre.spb.ru/about-en.php

Eintritt: 15,00€ | 7,50€

« zurück