Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.

Lügen haben schöne Kleider

« zurück

Neue Inszenierung der Theaterwerkstatt „Hollywoods Future“


Das Theaterstück „Lügen haben schöne Kleider“ der Theaterwerkstatt „Hollywoods Future“ des Theaterpädagogischen Zentrums der Emsländischen Landschaft e.V. (TPZ Lingen) hat am Samstag, den 29. März 2014 im Saal des Professorenhauses Lingen um 19:30 Uhr Premiere. Die zweite Aufführung findet am Sonntag, den 30. März um 16:00 Uhr statt - mit Kaffee und Kuchen. Am Montag, 31. März um 10 Uhr wird eine Schulaufführung für die 3. und 4. Klassen gegeben. Die Kinder der Theatergruppe „Hollywoods Future“ haben sich unter der Leitung von Laura Freisberg wiedermal ein Märchen vorgeknöpft: „Des Kaisers neue Kleider“ von Hans Christian Andersen. Diesmal ist es jedoch die Kaiserin Wilhemina von und zu Trumpenpomp, die für ihre Lust am Luxus und ihrer Bequemlichkeit über Leichen geht. In ihrem unersättlichen Drang machtvoll zu sein, fällt sie auf drei Betrügerinnen herein, die sich als Weberinnen ausgeben. Sie verkaufen ihr einen unsichtbaren Stoff, der nur von Klugen gesehen werden kann. Als die erste Ministerin Bella de Pazza den Stoff nicht sehen kann, lügt sie in ihrer Not das Blaue vom Himmel herunter. Aus Angst ihre Stellung zu verlieren verstricken sich alle bei Hofe in das Lügengespinst und beginnen es zu glauben. Die Schneiderin versucht auf den Betrug aufmerksam zu machen, doch auch das Volk glaubt an die offensichtliche Täuschung. Wer schafft es, allen die Augen zu öffnen? Das Märchen aus dem Jahre 1837 hat an seiner Aktualität nichts verloren: die Mächtigen sind immer versucht sich dem Gruppendruck aus Eitelkeit, Arroganz und Angst vor Statusverlust zu beugen.
Karten: 6€/erm. 4€ im Professorenhaus

Anmeldung zu der Schulvorstellung im TPZ Lingen, Universitätsplatz 5 – 6, 49808 Lingen – Tel.: 0591 916630.

Foto. Roman Starke

« zurück