Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.

Fest der Puppen | Lingene Marionettentheater

« zurück

Doktor Fausts Höllenfahrt


Ort: Professorenhaus
Altersempfehlung: Erwachsene

Dieses Puppenspiel gehörte in der Blütezeit der wandernden Marionettenbühnen im 18. und 19. ahrhundert zum Standartrepertoire. Die Entstehung dieses Stückes geht bis ins 15. Jahrhundert zurück und wurde in den unterschiedlichsten Fassungen meist mündlich weiter gegeben. Goethe hat es als Kind erlebt und ihm den Impuls für sein späteres Hauptwerk FAUST I und II gegeben. Das Lingener Marionettentheater im Professorenhaus fühlt sich der „historischen Aufführungspraxis“ verpflichtet. Auf der Bühne dieses kleinen Theaters kann der Zuschauer erleben, wie in früheren Zeiten Aufführungen der Marionettentheater ausgesehen haben. Behutsam für die Gegenwart bearbeitete Texte, historische Bühnenbilder und Kostüme der Figuren versetzen den Zuschauer in vergangene Zeiten. Deshalb gehört auch Doktor Fausts Höllenfahrt zum Standardrepertoire und zu dem am meisten gespielten Stück. Doktor Faust verschreibt sich den höllischen Mächten, um Erkenntnis und Lebensgenuss zu bekommen. An seiner Seite kämpft Hans Wurst eher mit Witz und Humor gegen die höllischen Gewalten und bleibt am Schluss Sieger sogar über den Teufel.

Spiel: Ulrike Bredenbröker, Brigitte Koring,
Frauke Kröger, Marlene Siefke-Korte
Regie: Michael Sänger
Beleuchtung/Technik: Moritz Bäcker
www.marionettentheater-lingen.de

Kartenvorverkauf:

Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.
Universitätsplatz 5-6
49808 Lingen (Ems)
T 0591 91663 0
E service@tpzlingen.de

oder

LWT (Lingener Wirtschaft & Tourismus)
Neuer Straße
49808 Lingen (Ems)
T 0591 9144 144

« zurück