Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.

Fest der Puppen | Puppentheater Gugelhupf (Frieder Kräuter)

« zurück

Frankenstein


Ort: Professorenhaus
Altersempfehlung: ab 13 Jahre

Dichter Rauch steigt im Guckkastenlabor auf, von bedrohlichem Getöse und Wetterleuchten begleitet. Dr. Frankensteins Experiment geht völlig anders aus als geplant. Mit einem kernigen „Mahlzeit!“ und 100 000 Volt im kantigen Holzkopf entsteigt der archaische Kasper der Schöpfungskiste. Statt toter Materie wurde versehentlich der alte Jahrmarktskasper wieder belebt. Sehr zum Leidwesen von Tod und Teufel, denn fortan feiern Chaos und Anarchie fröhliche Urstände. Schlagkräftig elektrifiziert lehrt Kasper seine Widersacher das Fürchten und die Punkerin Gigi stürmisches Liebesglück unterm Honeymoon. Alles ist möglich in diesem actionreichen Grusical. Da menscheln Monster, siegt Schlitzohrigkeit über den Technikwahn, regiert urwüchsiger Humor das Geschehen. Mary Shelleys Horror- Klassiker „Frankenstein“ wird mit den Mitteln des Puppentheaters und badischer Individualität neu aufbereitet und komödiantisch entstaubt. Heavy-Metal-Einspielungen und Trash-Einlagen, visuelle und akustische Reize würzen die Umtriebe des
zipfelmützigen Anarcho-Helden mit aberwitziger Schärfe. Im hand- und fußbetriebenen Räderwerk einer multifunktionellen Guckkastenbühne gerät die Weltordnung aus den Fugen.

Idee, Text, Musik, Spiel: Frieder Kräuter
Regie: Friederike Krahl
Figuren: Annette und Frieder Kräuter
www.puppentheater-gugelhupf.de

Kartenvorverkauf:

Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V.
Universitätsplatz 5-6
49808 Lingen (Ems)
T 0591 91663 0
E service@tpzlingen.de

oder

LWT (Lingener Wirtschaft & Tourismus)
Neuer Straße
49808 Lingen (Ems)
T 0591 9144 144

« zurück