Studioprogramm: Bernd Lafrenz "Was ihr wollt - frei nach Shakespeare"

zurück



Vorverkauf über LWT oder im Professorenhaus

Donnerstag, 10. September 2020

Datum Donnerstag, 10.09.2020 20:00–22:00 Uhr
Ticket 15,00 EUR 7,50 EUR (ermäßigt)
Ort

Burgstraße

Veranstaltungsort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Veranstaltung weiterempfehlen


Für die Open Air Veranstaltung „Was ihr wollt – frei nach Shakespeare“ von Bernd Lafrenz im Amtsgerichtshof Lingen gilt es folgendes zu beachten:

  • Bitte nutzen Sie den Eingang zum Amtsgerichtshof über die Burgstraße 28 in Lingen.
  • Bitte tragen Sie beim Betreten und Verlassen des Veranstaltungsgeländes Ihren Mund-Nasen-Schutz.
  • Der Einlass beginnt ab 19:30 Uhr. Es wird keine Pause geben.
  • Bitte haben Sie Verständnis, das wir zurzeit keine gastronomische Versorgung vor, während und nach der Veranstaltung anbieten können.
  • Sollten Sie vor Ort Fragen haben, steht Ihnen das Team des TPZ zur Verfügung.
  • Währen der Veranstaltung gelten die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln.

Änderungen vorbehalten!

Die Besucher können gerne die Besucherdokumentation zu Hause ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.

Die schöne und kluge Viola, Zwillingsschwester von Sebastian, ist bei einem Schiffbruch von ihrem Bruder getrennt worden und kommt in Illyrien an Land. Dort beschließt sie, bei dem edlen Herzog Orsino in Dienst zu gehen, aber als Mann verkleidet unter dem Namen Cesario. Herzog Orsino findet Gefallen an dem jungen Edelmann Cesario/ Viola und schickt ihn als Liebesboten zu der reichen Gräfin Olivia, nach der sich Orsino in Liebe verzehrt, ohne bisher erhört worden zu sein. Viola/Cesario, die sich ihrerseits in den Herzog Orsino Knall auf Fall verliebt hat, sind solche Botengänge zur Gräfin natürlich äußerst unangenehm. Als nun auch noch die sonst so unzugängliche Gräfin Olivia sich in den Liebesboten Cesario/ Viola verliebt, scheint es sich im Kreis zu drehen. Hinzu kommt, dass auch Malvolio, der Haushofmeister der Gräfin sich nach Gräfin Olivia verzehrt und durch einen von der Dienerschaft gefälschten Brief darin bestärkt wird. Feste, der Narr der Gräfin sowie ihr Onkel Sir Toby Rülps mit seinem Freund Sir Andrew Bleichewang haben ihren Spaß.
Während Viola / Cesario die Gräfin Olivia entsetzt abgewiesen hat, läuft nun der auch nach Illyrien gekommene Zwillingsbruder von Viola , der forsche Sebastian der reichen Gräfin Olivia über den Weg, wird natürlich für Cesario/ Viola gehalten.
Ein heiteres, munteres Spiel um Identitäten und vorgetäuschte Identitäten nimmt seinen Lauf ...