Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB FÜR KURSE, SEMINARE UND FORTBILDUNGEN

§1 Geltungsbereich

Damit das Anmeldeverfahren nicht während der laufenden Veranstaltung abgewickelt werden muss, melden Sie sich bitte vor dem ersten Kurstermin an. Sie können sich persönlich, telefonisch oder per Internet anmelden. Ihre Anmeldung ist verbindlich, beachten Sie bitte auch den Punkt „Abmeldungen und Rücktritt“.
Das Theaterpädagogische Zentrum der Emsländischen Landschaft e. V. für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim (TPZ Lingen) ist eine Fachakademie für Theater, Spiel, Tanz und Zirkus. Unser Lehrauftrag im Rahmen kultureller Bildung beinhaltet: Kurse (fortlaufend, ausgenommen sind die niedersächsischen Ferienzeiten), Kurse (begrenzt auf 10 Termine), Seminare (Wochenend-Workshops) und Fortbildungen in den vier Fachbereichen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die rechtlichen Beziehungen des Theaterpädagogischen Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V. für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim (nachfolgend TPZ Lingen) und den Teilnehmern. Mit der Beitrittserklärung für einen Club oder der schriftlichen Anmeldung für Seminare und Fortbildung gelten diese AGB als vereinbart.

§2 Anmeldung

Eine Anmeldung sollte grundsätzlich schriftlich erfolgen:

· Persönliche Anmeldung in der Geschäftsstelle des TPZ Lingen

· Schriftliche Anmeldung mit der Beitrittserklärung

· Online Anmeldung unter www.tpzlingen.de

· Voranmeldung per Tel 0591 91663 0, Fax 0591 91663 63 oder per E-mail service@tpzlingen.de

Die endgültige Aufnahme richtet sich nach der Zahl der freien Plätze im jeweiligen Angebot. Wir können Ihren Platz maximal 5 Tage reservieren, in dieser Zeit muss eine verbindliche Anmeldung erfolgen.

Teilnehmer haben keinen Anspruch auf einen bestimmten Unterrichtsort, eine bestimmte Unterrichtsform, ein bestimmtes Unterrichtsdatum oder auf Unterricht durch eine/n bestimmte/n Dozentin/ Dozenten.

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und ihrer Annahme durch das TPZ Lingen kommt zwischen dem Teilnehmer (bzw. den gesetzlichen Vertretern) und dem TPZ Lingen ein Vertrag zustande und die Gebühr wird fällig.

Terminänderungen werden sowohl in der örtlichen Presse als auch per E-Mail mitgeteilt- in Ausnahmefällen telefonisch oder schriftlich.

Bei Kooperationsveranstaltungen gelten die AGB des jeweiligen Veranstalters, bei Reisen die AGB des Reiseveranstalters.

§3 Kündigung

Die Kündigung muss 3 Wochen vor Ablauf des Semesters schriftlich in der Geschäftsstelle des TPZ Lingen, Universitätsplatz 5-6, 49808 Lingen (Ems) oder per E-Mail an service@tpzlingen.de erfolgen, ansonsten verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch.

Bei den Kursen kann eine Kündigung nach zweimaligem Schnuppern seitens des Teilnehmers oder des gesetzlichen Vertreters ausgesprochen werden, ohne das Kosten für den Teilnehmer entstehen. Danach gelten die in der Beitrittserklärung genannten Kündigungsfristen.

Wenn die Kündigungsfrist aus triftigem Grund nicht eingehalten wird, berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7,50 €. Hat der Club jedoch für das Semester bereits begonnen, kann eine Kündigung nicht mehr angenommen werden.

Bei Seminaren, Wochenendveranstaltungen ist ein kostenloser Rücktritt bis zwei Wochen vor Beginn möglich. Bei Rücktritt bis eine Woche vor Beginn sind 50%, danach 100% der Gebühr zu zahlen oder ein Ersatzteilnehmer zu stellen.

Das TPZ Lingen behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall einer*s Dozent*in, einen Kurs oder eine Veranstaltung abzusagen oder vorzeitig zu schließen. In diesen Fällen werden evtl. bereits geleistete Zahlungen anteilig erstattet.

§4 Quereinstieg

Ein verspäteter Einstieg in ein Seminar oder eine Fortbildung bewirkt keine Gebührenermäßigung. Beim späteren Einstieg in einen Kurs wird die Gebühr anteilmäßig berechnet.

§5 Gebühren

Für die Richtigkeit der im Programmheft genannten Gebühren wird keine Gewähr übernommen.

Gebührenermäßigung:

· Schüler, Studenten, Auszubildende, Senioren, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte und Arbeitslose erhalten die für die jeweilige Veranstaltung gültige Ermäßigung und 10 % Ermäßigung auf die Teilnahme an einer berufsbegleitenden Fortbildung.

· Bei Teilnahme an mehreren Kursen erhält die/der Teilnehmer*in ab dem 2. Kurs jeweils eine Ermäßigung in Höhe von 5,00 € pro Kurs. Diese Ermäßigung gilt auch für Familienmitglieder.

· Inhaber einer Juleica- Card erhalten 10 % Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr für Kurse, Seminare und Fortbildungen. Bei TPZ-Veranstaltungen erhalten Juleica- Card- Inhaber auf den ermäßigten Eintrittspreis zusätzlich 1,- € Rabatt.

· Inhaber der RWE- Card erhalten 30 % Rabatt auf alle hauseigenen Veranstaltungen.

Die Ermäßigung kann nur gewährt werden, wenn dem Theaterpädagogischen Zentrum eine entsprechende Mitteilung vorliegt oder vorgelegt wird.

Zahlung der Teilnahmegebühr

· Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Einzugsermächtigung, die dem Theaterpädagogische Zentrum mit der Anmeldung erteilt wird. Das Theaterpädagogische Zentrum garantiert, dass die Gebühr erst dann vom Konto abgebucht wird, wenn sichergestellt ist, dass der Kurs, das Seminar oder die Fortbildung durchgeführt wird.

· Eine Rechnungsstellung erfolgt nicht.

· Die Teilnahmegebühr wird jeweils zum 01.03. und zum 01.10. eines Jahres eingezogen.

· Teilnehmer*innen, die die anfallende Gebühr nicht rechtzeitig begleichen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen.

§6 Teilnahmebescheinigung

Auf Wunsch erhalten die Teilnehmer*innen vom Theaterpädagogischen Zentrum eine Teilnahmebescheinigung für den/die besuchte/n Kurs/e, Seminar/e und Fortbildung/en (hier Zertifikat zum Abschluss der Fortbildung).

§7 Datenschutz

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir computergestützt arbeiten. Die Daten werden ausschließlich für TPZ- Zwecke erfasst.