Welt-Kindertheater-Fest

Das Welt-Kindertheater-Fest – eine wahre Größe, nicht nur für Lingen.

Seit 1990 gibt es das Welt-Kindertheater-Fest und seit 1990 treffen alle 2 Jahre Kinder aus aller Welt aufeinander, um gemeinsam Theater zu machen, zu Tanzen und zu spielen. Alle 4 Jahre kehrt dieses einzigartige Festival nach Lingen zurück, wo es erschaffen wurde.

Zwei Ideen liegen diesem Festival zu Grunde:

Erstens: Von Kinder für Kinder – die Kinder, die mit ihrer Gruppe teilnehmen stehen auf der Bühne, arbeiten zusammen in Workshops und sind für die gesamte Dauer des Festivals vor Ort. Hier entstehen Freundschaften, die die Kontinente, Sprachen und Zeit überdauern.

Zweitens: Einzigartig wird das Festival auch durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis, von forschen und tun. Während die Kinder in den Workshops im Tun aufgehen und wertvolle Erfahrungen machen, treffen sich die Spielleiter*innen und Theatermacher*innen und tauschen sich aus, vergleichen Herangehensweisen und finden Unterschiede und Gemeinsamkeiten in ihrer Arbeit.

In Zusammenarbeit mit dem internationalen Amateurtheater-Verband AITA/IATA (Association International du Théâtre Amateur / International Amateur Theatre Association) wurde seit seiner Gründung das Welt-Kindertheater-Fest in folgenden Orten veranstaltet:

1990: Lingen (Ems)
1992: Antalya/Türkei
1994: Lingen (Ems)
1996: Kopenhagen/Dänemark
1998: Lingen (Ems)
2000: Toyama/Japan
2002: Lingen (Ems)
2004: Havanna/Kuba
2006: Lingen (Ems)
2008: Moskau/Russland
2010: Lingen (Ems)
2014: Lingen (Ems)
2016: Stratford/Kanada
2018: Lingen (Ems)

Im August 2020 wird das Welt-Kindertheater-Fest erneut in Toyama, Japan stattfinden.

2018 hat die Welt in Lingen das 15. Welt-Kindertheater-Fest gefeiert. Unter dem Motto „Children Move the World“ kamen vom 22.06. bis 29.06.2018 Kinder aus aller Welt zu einem Festival zusammen, das Vielfalt feiert, Menschen verbindet und allen Beteiligten, ob als internationale Teilnehmer*innen, Freiwillige, Gastfamilien oder andere Akteure, unvergessliche Momente beschert.

Die internationalen Gruppen zeigen ihre Theater- und Tanzproduktionen, sie lernen einander kennen, tauschen Erfahrungen aus und werden von lokalen Gastfamilien aufgenommen.

Mehr als 140 freiwillige Helfer und knapp 100 Gastfamilien haben beim Festival 2018 mitgewirkt. Über 30.000 Besucher*innen hatte das Festival bei Aufführungen und im großen, bunten Festivalpark.

Überschrift

Es wurden keine Kurse gefunden.